German

Der 3. März war der sogenannte Super Tuesday, jener Tag in den Vorwahlen der US-Präsidentschaft, an dem die meisten Delegiertenplätze innerhalb der demokratischen und republikanischen Partei vergeben werden. Wir veröffentlichen hier die Analyse unserer Schwesternzeitung Socialist Revolution über die Perspektiven nach der relativen Niederlage von Bernie Sanders.

In den letzten Tagen hat der griechische Staat mit Duldung und Unterstützung durch die Europäische Union auf der einen Seite und Erdoğans zynisches Regime auf der anderen Seite einen offenen, unverfrorenen Krieg gegen tausende Flüchtlinge begonnen.

Der kürzlich von Trump angekündigte „Jahrhundertabkommen“ zur Vermittlung von „Frieden“ in Israel-Palästina ist eine unglaubliche Liste demütigender Bedingungen für die Palästinenser, die darauf abzielen, dem israelischen Expansionismus die volle Unterstützung der USA zu gewähren.

Die Ausbreitung des Coronavirus in ganz China beginnt ernsthafte politische Auswirkungen auf das Regime zu nehmen. Der Zorn der Massen fand einen Brennpunkt, als der Arzt, der ursprünglich vor der Epidemie (die von der KPCh vertuscht wurde), an dem Virus verstarb.

Die Ergebnisse der Parlamentswahlen vom 8. Februar 2020 zeigen, dass Irland in Bezug auf die politische Polarisierung und den Niedergang der Mitte den Rückstand gegenüber dem Rest Europas aufgeholt hat. Eine neue Periode der Instabilität hat begonnen, die als Auftakt zur Irischen Revolution dienen wird.

Kaum war der weltweite Feuerwerkszauber und Donner der Neujahrsnacht verhallt, hielt ein von US-Präsident Donald Trump ausgelöster Militärschlag die Welt in Atem. Ängste vor einer Explosion im Pulverfass des Mittleren Osten und einem ausufernden Krieg mit unabsehbaren Folgen machen sich breit.

Bei der vorgezogenen Parlamentswahl in Großbritannien vom 12. Dezember 2019 haben die Konservativen (Tories) unter der Führung von Premierminister Boris Johnson mit einem Anteil von 43,6 Prozent der abgegebenen Stimmen eine satte absolute Mehrheit der Parlamentssitze errungen.

Ein Monat ist vergangen, seit eine Aufstandsbewegung in Chile begann. Der Massenaufstand hat die Regierung von Sebastián Piñera, einem der reichsten Männer des Kontinents, in die Enge getrieben.

An die Arbeiter, Linken und Aktivisten. Die dramatischen Zeiten, in denen wir leben, offenbaren vor aller Augen, dass die Präsidentschaft von Añez nur durch Blutvergießen und den massiven Einsatz der Streitkräfte erzwungen werden kann.

Die Krise der italienischen Regierung wurde mit der Bildung einer neuen Regierung, bestehend aus der 5-Sterne-Bewegung (M5S) und der Demokratischen Partei (PD), beigelegt. Die neue Regierung verspricht Vieles – einhalten wird sie es nicht.